Floyd-Mörder schuldig, Fastenbrechen verhindert, Aargauer Polizei unbefugt

https://pbs.twimg.com/media/EziAll3XoAc-_uT?format=jpg&name=large

Mörder von George Floyd wird schuldig gesprochen

Europäische Behörden lassen 130 Menschen im Mittelmeer sterben

Migrant*innen bei Pushback von griechischer Küstenwache angezündet

Migrationsinformationssystem der Schweiz (ZEMIS) soll erneuert werden

Kontrolle durch Technologie – Diskriminierung inklusive 

Aufnahmeprogramme aus Griechenland lassen zehntausende Schutzsuchende zurück

Aargauer Polizei geht mit umstrittenem Einsatzbefehl gezielt gegen ausländische Personen vor

Geleakte Dokumente belasten italienische Grenzschützer*innen

Bosnien: Polizei räumt gezielt Familien auf der Flucht aus den von diesen besetzten Häuser

Montenegro – Menschen erhalten kein Essen für Iftar

Darmstadt: Demonstration gegen Abschiebungen

„Floyd-Mörder schuldig, Fastenbrechen verhindert, Aargauer Polizei unbefugt“ weiterlesen

Frontex veranstaltet Fotowettbewerb, Stadt Bern streicht Motivationsgelder, Widerstand von Hamburg bis Teneriffa

Karrikatur zum Frontex-Fotowettbewerb, Copyright: BAAM.

Themen
– Zwei Fälle von rassistischer Polizeigewalt in Deutschland und den USA
– Ausgrenzung nach Selbstanzündung: Der abgewiesene geflüchtete Aktivist B. darf die Stadt Bern weiterhin nicht betreten
– Asylstatistik März 2021: Das SEM liess 107 Menschen ausschaffen
– Bern: Asylsuchende erhalten kein Geld mehr für gemeinnützige Arbeit
– Abscheulicher Frontex Fotowettbewerb wird von Gegen-Wettbewerb begleitet
– Hamburg, Milan, Teneriffa: Eine Woche voller Widerstand
 
 

„Frontex veranstaltet Fotowettbewerb, Stadt Bern streicht Motivationsgelder, Widerstand von Hamburg bis Teneriffa“ weiterlesen

Frontex verteidigt Pushbacks, Polizei verteidigt Todesschüsse, ORS verteidigt Kollektivquarantäne

https://static.eldiario.es/clip/d6cbff9e-06de-4608-9ddf-6f1c7b30c8ba_16-9-aspect-ratio_default_0.jpg

Protectas sperrt eine Person bis zur Unterkühlung in einen Container ein | Bereits vier registrierte antisemitische Akte seit Anfang des Jahres | Armutsstatistik macht den strukturellen Rassismus sichtbar | Ein Jahr nach Hanau: Die Tat hätte verhindert werden können | Belgien: Polizist erhält Bewährungsstrafe nach Erschiessung der zweijährigen Mawda | Auch nach einem Jahr Pandemie: Kollektivquarantäne statt Schutz in Asylunterkünften | Zahl der Asylanträge in der EU sinkt um fast ein Drittel | Chef von Frontex, verteidigt Pushback von geflüchteten Personen | Abschiebung in die Türkei wurde verhindert | SEM-anklagende Todesanzeige für Abdoul Mariga | Teneriffa: Protestnacht ausserhalb des Asyllagers | Keine Rückkehr mehr nach Äthiopien! | Aktuelle Sammelaktion für Geflüchtete in Bihać

„Frontex verteidigt Pushbacks, Polizei verteidigt Todesschüsse, ORS verteidigt Kollektivquarantäne“ weiterlesen

Hungerstreiks gegen Abschiebungen, 45 Menschenleben wegen Grenzen, Hausdurchsuchungen bei Rechtsextemen

https://www.elsaltodiario.com/uploads/fotos/r1500/7da980d8/tenerife-01.jpg?v=63778067561
  • Rassistische Feindbilder: „Algerier“ und „abgewiesene Nordafrikaner“ in Bundesasylcamps
  • Basel: Ungleiche Behandlung von obdachlosen Menschen 
  • Frontex baut Systeme zur Meeresüberwachung aus 
  • Bundesrat unterstützt Überprüfungsmöglichkeit von Mobiltelefonen in Asylverfahren
  • Hausdurchsuchungen in der rechtsextemen Szene
  • Festung Europa fordert in wenigen Tagen mindestens 45 Menschenleben
  • Kopf der Woche Christian Frei
  • Den geplanten Sonderflug 27. Januar nach Äthiopien stoppen
  • Amirs Ausschaffung nach Afghanistan verhindern
  • Corona-Isolation in der kalten Isolation des Nothilferegimes
  • Hungerstreiks auf Teneriffa und in Italien
  • Aufruf zur Prozess-Unterstützung in Luzern

Die antira-Wochenschau blickt zurück auf eine Woche voller Rassismus.
Auch als Podcast zu hören: https://www.megahex.fm/archive/antira-wochenschau-vom-25-januar-2021

„Hungerstreiks gegen Abschiebungen, 45 Menschenleben wegen Grenzen, Hausdurchsuchungen bei Rechtsextemen“ weiterlesen