Medien

  • Im Fiasko sollen kritische und selbstbestimmte Texte Platz finden von Menschen, die nicht länger ein Migrationsregime mittragen wollen, das kategorisiert, unterdrückt und ausbeutet.
  • Die Papierlose Zeitung ist ein Projekt der Autonomen Schule Zürich (ASZ).
  • Die Renitente ist ein offenes Zeitungsprojekt aus der Zentralschweiz. Sie veröffentlicht verschiedene kritische Stimmen im Kampf gegen die Regierung von Migration. Die Zeitung ist zu finden im Luzerner Infoladen Romp, in der Besetzung Rosa Lavache (Güterstrasse 7)
  • Aus dem Herzen der Festung will die Kämpfe begleiten, die sich gegen das Migrationsregime und die Ausschaffungsmaschinerie, gegen alle Grenzen und jegliche Form der Ein- und Aussperrung richten.
  • Das Bulletin von Solidarité sans frontières (Sosf) erscheint vier Mal jährlich.
  • Das augenauf-Bulletin erscheint mindestens viermal im Jahr. Augenauf begreift als ihre Hauptaufgabe, aktuelle Menschenrechtsverletzungen aufzudecken, zu dokumentieren, zu veröffentlichen und sich für diejenigen einzusetzen, deren Rechte verletzt worden sind.
  • polyphon ist eine politische Themensendung bei RaBe in Bern, LoRa in Zürich und Kanal K in Aarau. Vor allem sollen Stimmen zu Wort kommen, die sich kritisch mit festgefahrenen Ideen auseinandersetzen und Selbstverständliches durchrütteln.
  • Voix d’Exils est un média en ligne destiné à l’expression libre des personnes migrantes et au débat sur les questions de migration et de société.
  • La revue Vivre Ensemble apporte un éclairage critique sur la problématique du droit d’asile et des réfugiés en Suisse. La plateforme asile.ch est le site web de Vivre Ensemble.
  • InfoMigrants est un site d’information destiné à lutter contre la désinformation dont sont victimes les migrant-e-s. Pour s’adresser au plus grand public possible, il se décline en trois langues, français, arabe et anglais.
  • barrikade.info ist eine offene Informations-Plattform, auf der jede Person aktuelle Nachrichten, Analysen und Debatten aus einer antiautoritären und revolutionären Perspektive verbreiten kann.
  • ajour ist ein selbstorganisiertes Onlinemagazin aus der anarchistischen und kommunistischen Bewegung.
  • antikap (antikapitalistische Perspektiven) ist die deutschschweizer Zeitschrift der Bewegung für den Sozialismus. Sie erscheint vorerst zweimal jährlich und versteht sich als Ergänzung zu sozialismus.ch.
  • megafon ist die Zeitung aus der Reitschule Bern.
  • Der Aufbau gibt auch eine Zeitung heraus, in der Informationen und Analysen aus proletarischer Sicht gebracht werden, um über praktische Arbeit zu berichten und theoretischen Auffassungen zur Debatte zu stellen.
  • «vorwärts» ist eine sozialistische Zeitung. Sie beleuchtet im 2-Wochen-Takt Politik und Kultur aus radikal linker Sicht.
  • Renversé est un site collectif et participatif qui diffuse des informations sur la Suisse romande et ses alentours.
  • À l’encontre ist eine Informationsplattform aus der Romandie. Sie veröffentlicht täglich Hintergrundbeiträge ausgehend einer historisch-materialistischen Sichtweise.
  • Geschichte der Gegenwart ist ein Online-Magazin für Beiträge aus geistes- und kulturwissenschaftlicher Perspektive.
  • Theoriekritik.ch ist ein Web-Forum, das zum Ziel hat, auf Debatten und Publikationen im linken Kontext hinzuweisen und deren politische Relevanz zu vermitteln.
  • Kosmoprolet ist eine Assoziation antiautoritär kommunistischer Gruppen. Die Zeitschrift wird seit 2007 in loser Folge herausgegeben, um mit Leuten in Austausch zu treten, die sowohl die ausgetretenen Pfade des linken Aktivismus als auch die Studierzimmer des Seminarmarxismus verlassen wollen.
  • Widerspruch ist politisch unabhängig von Parteien, Organisationen und Institutionen. Sie bietet eine Plattform für offene und kritische Debatten, die von Autor*innen aus unterschiedlichen Arbeits- und Forschungskontexten, aus sozialen Bewegungen und Gewerkschaften, aus Politik, Kultur und Wissenschaft im In- und Ausland genutzt wird.
  • Das Untergrund-Blättle ist ein Online-Magazin für kritischen Journalismus aus dem Grossraum Zürich. Es werden analytische und kontroverse Texte zu den Themenschwerpunkten Politik, Gesellschaft, Ökonomie und Ökologie publiziert.
  • Die Wochenzeitung WOZ, 1981 gegründet, ist eine unabhängige, überregionale linke Zeitung der Deutschschweiz.
  • Lautstark ist die Zeitschrift der Antifa in der Schweiz. Es geht darum rechtsextreme Strukturen aufzudecken und  Neonazi-Leaderfiguren ans Licht der Öffentlichkeit zu zerren.