Video: Stopp Antiziganismus

Video: Aktion gegen Antiziganismus

Ob auf diesem Feld bei Wileroltigen ein Transitplatz für fahrende Menschen entsteht, entscheiden die berner Stimmberechtigten am 9. Februar 2020. Antiziganist*innen mobilisieren gegen den Platz und nutzen die Gelegenheit um Roma, Sinti und Jenische herabzusetzen. Sei mutig, bekämpfe Antiziganismus!

Antiziganismus ist Rassismus gegen Roma, Sinti, Jenische und andere Personen, die die Dominanzgesellschaft als ‚Zigeuner*innen’ stigmatisiert. Antiziganismus zeichnet sich durch eine hohe gesellschaftliche Akzeptanz aus. Die moralische Verurteilung ist kaum vorhanden, Anschuldigungen und diskriminierendes Verhalten gegenüber Roma, Sinti und Jenischen werden regelmässig als nachvollziehbar und legitim erachtet. Den betroffenen Personen bleiben deshalb Respekt sowie grundlegende Rechte regelmässig verwehrt.

  • Informiere dich über Antiziganismus und seine Geschichte, besonders in der Schweiz
  • Beteilige dich an Kämpfen um Plätze für fahrende Lebensweisen und stehe ein für Rechte und Respekt für Roma, Sinti oder Jenische.
  • Werde aktiv gegen Antiziganist*innen und ihre Netzwerke sowie gegen Behörden, Gesetze oder Medien mit antiziganistischer Wirkung.

antira-Wochenschau: Antiziganistischer Abstimmungskampf startet, rassistische Doppelbestrafung bestätigt, antimilitaristisches Kriegsmaterialexportverbot kommt

Bild: Direkte Aktion während der Weihnachtsmesse der rassistischen Pfarrerin und Hetzerin C. D.
„antira-Wochenschau: Antiziganistischer Abstimmungskampf startet, rassistische Doppelbestrafung bestätigt, antimilitaristisches Kriegsmaterialexportverbot kommt“ weiterlesen