Geforderte Sklavereireparationszahlungen an die Schweiz, geschlossene Lager in Lesbos, smartifizierte Grenzen im Schengen-Raum

Bild von Moria 2.0: Kein Strom, nicht mal 40 Klos für Tausende, keine vernünftigen Unterkünfte, kaum Duschen…

Hier geht’s zum Podcast der antira-Wochenschau

antira-Wochenschau: Neues geschlossenes Lager auf Lesbos | Aufklärungsflugzeug Moonbird sowie die Sea-Watch 4 von italienischen Behörden festgesetzt | Die europäische Abschottungspolitik fordert weitere 27 Tote auf dem Mittelmeer | Smart Borders: Parlament stimmt verschärften Einreiseregeln im Schengen-Raum zu | Asylstatistik August 2020 | USA: Ein Viertel der befragten jungen Erwachsenen glauben, der Holocaust sei ein Mythos | Deplatforming und die Diktatur der Techkonzerne | Zypern schiebt Menschen ohne Asylverfahren in den Libanon ab | Weitere rechtsextreme Chatgruppe von 30 Polizeibeamt*innen in Deutschland zufällig entdeckt | Zum alltäglichen Rassismus in Italien | Vietnam: Ersturteile nach dem Tod von 39 Geflüchteten, die nahe London in einem Lastwagen starben | PNOS-Ableger in der Romandie mag nicht mehr | Die Schweiz soll Sklavereireparation bezahlen | Geflüchtete springen von Bord der Open Arms, um nach Europa zu schwimmen |Tausende Menschen demonstrieren für die Evakuierung Morias

„Geforderte Sklavereireparationszahlungen an die Schweiz, geschlossene Lager in Lesbos, smartifizierte Grenzen im Schengen-Raum“ weiterlesen

Fragwürdige Zusammenarbeit für Abschiebungen, wirtschaftliche Argumente für private Unterbringung, starke Proteste gegen Migrationsregime

Bild: Gedenkkundgebung an Massoud Quadiri

antira-Wochenschau: Moria: 13.000 Geflüchtete nach Brand obdachlos | Bern: Wer privat untergebracht ist, erhält auch Nothilfe | Für Brit*innen sollen die Grenzen zur Schweiz trotz Brexit passierbar bleiben | SEM arbeitet mit Verfolger*innen von asylsuchenden Menschen zusammen | Maltas Abschottungspolitik bricht nicht ab | SEM darf verurteilte Ausländer*innen nicht ohne Gerichtsanordnung abschieben | Johann Widmer | „Stop Isolation“ protestiert weiter | „Stop Isolation“ protestiert weiter | Proteste zur Evakuierung auf Lesbos und in ganz Europa

„Fragwürdige Zusammenarbeit für Abschiebungen, wirtschaftliche Argumente für private Unterbringung, starke Proteste gegen Migrationsregime“ weiterlesen

«White Supremacy»-Kolumne im Tagesanzeiger, «White saviorism»-Theater in Chur, „White silence“-Gewalt in Grenzregionen

https://img.morgenpost.de/img/incoming/crop230320452/9452605422-w820-cv16_9-q85/Tima-Kurdi-nimmt-anlaesslich-des-5.jpg
5. Todestag von Alan Kurdi – seine Tante nimmt an der Mahnwache in Berlin teil

antira-Wochenschau: Weisse Polizist*innen töten Deon Kay in Washington und Dijon Kizzee in Los Angeles (aber nicht Jacob Blake) | Nach einem Corona-Fall im Camp Moria: Schutz gilt in erster Linie nicht-geflüchteten Menschen | Mittelmeer: Vier Menschen sterben bei Schiffsexplosion, drei Menschen springen nach einem Monat Standoff von Bord der Etienne | „Es wird eng“, denn „Zu viel ist zuviel“ – Nationalistische Kampfansagen der SVP und der AUNS | Neues juristisches Gutachten im Fall Oury Jalloh | Warnschüsse gegen protestierende Migrant*innen in Bosnien | Warnschüsse gegen protestierende Migrant*innen in Bosnien | Michael Marti: «White Supremacy» im Tagesanzeiger | Kapitulation der rechtsextremen Gruppierung „Kalvin Patriote“ in Genf | Das Rosengarten-Memorial zum Gedenken an George Floyd hat finanzielle Konsequenzen | Die Auffühung des Stücks «Benefiz – rette sich wer kann» in Chur verhindern | Geflüchtete Aktivist*innen übergeben Infodossier und Forderungskatalog an Parlamentarier*innen | Never Forget Alan Kurdi

Podcast: https://www.megahex.fm/archive/antira-wochenschau-07-09-2020

Weiterlesen

Sieben Polizeischüsse gegen Jacob Blake, Geflüchtete ohne Bewegungsfreiheit, Selbstmord in Glarus nach negativem Asylentscheid

Bild: Proteste in Wisconsin nach weiterer rassistischer Polizeigewalt

antira-Wochenschau: Ein kurdischer Geflüchteter aus dem Iran, dessen Asylgesuch abgelehnt wurde, beging im Kanton Glarus Selbstmord | Österreich stellt alle Synagogen im Land unter Überwachung | Jacob Blake und die Polizeigewalt in Kenosha, Wisconsin | Entwicklungen in der zivilen Seenotrettung | Unbeschreibliche Gewalt auf der Fluchtroute durch Bosnien | „Ausländer- und Integrationsgesetz“: Auf Verschärfung folgt Verschärfung, folgt Verschärfung | Rassistische Attacke in Nordgriechenland | Kapitalist*innendilemma: Rassistische Kontingente oder rassistische Personenfreizügigkeit? | Das WEF 2021 ist abgesagt

„Sieben Polizeischüsse gegen Jacob Blake, Geflüchtete ohne Bewegungsfreiheit, Selbstmord in Glarus nach negativem Asylentscheid“ weiterlesen

Aktuelle Vergangenheit in Portugal, koloniale Klimapolitik gegen den Globalen Süden, Feuer, Steine und Tote auf den Flucht- und Migrationsrouten

Bild: „Stopp Isolation“-Protest vor dem Berner Migrationsdienst.

Antirassistischer Rückblick auf eine Woche voller Rassismus: Kriminalisierung von nach Geld fragenden Menschen in Basel | Rassistischer Mord und drohende Nazis in Portugal | Italien verspricht weitere 11 Mio für tunesische Küstenwache | Deutsche Behörden sprechen Festhalteverfügung gegen Schiffe der Mare Liberum aus | Küstenwachen lassen in internationalen Gewässern mindestens 45 Menschen sterben | Zwölf Menschen sterben auf der Flucht nach Melilla, Gran Canaria und Grossbritannien | Bürgerwehr gegen Migrant*innen in Bosnien und neuer Grenzzaun in Serbien | Rechtsextreme greifen Geflüchtete und NGOs auf Lesbos an und legen Feuer | „Entwicklungszusammenarbeit“ oder wenn der globale Norden den globalen Süden auffordert, Klimaschutz zu betreiben | Neuer Bericht zum Accountability Regime von Frontex | Über den Umgang mit dem rassistischen Wandbild des Schulhaus Wylergut | Deutschland: Ohne richterlichen Beschluss sind Verhaftungen im Asylcamp zwecks Abschiebung illegal | IsolationWatch: Aufruf – Call – Appel | Stopp Isolation: „Wir geben nicht auf!“


„Aktuelle Vergangenheit in Portugal, koloniale Klimapolitik gegen den Globalen Süden, Feuer, Steine und Tote auf den Flucht- und Migrationsrouten“ weiterlesen

Wenig Kontrolle für Privatarmeen, viel rassistische Ungleichheit im Arbeitsmarkt, steigende Einsatzgebiete von Frontex

Protest auf Chios

„Neutrale“ Schweiz kontrolliert nur 5% der Einsätze ihrer 31 Privatarmeen im Ausland | Grossbritannien will Militär gegen Migrant*innen einsetzen | Neue grosse Frontexoperation ausserhalb der EU gestartet – dritter Einsatz geplant | Erster Coronafall in griechischem Inselcamp | Mindestens 50 Migrant*innen sterben bei dem Versuch, die Kanarischen Inseln zu erreichen | Streifzug durch die nationalistisch-rassistischen Strukturen des schweizer Arbeitsmarkts | Waffenfunde bei der Eisenjugend von Winterthur | Mehrere dokumentierte Push-backs auf der Balkanroute und der Ägäisregion | Malta lässt 27 Menschen seit 2 Wochen auf sicheren Hafen warten | Spanische Erntehelfer*innen warten nach Bränden wochenlang auf Unterkunft |

„Wenig Kontrolle für Privatarmeen, viel rassistische Ungleichheit im Arbeitsmarkt, steigende Einsatzgebiete von Frontex“ weiterlesen

Ali Ghezawi nimmt sich das Leben, Mörder von Walther Lübcke gesteht, Protectas-Anklägern droht die Ausschaffung

Antirassistischer Rückblick auf eine Woche voller Rassismus: Zentrales Mittelmeer: Sea-Watch 4 sticht in See, Sea-Eye klagt gegen italienische Behörden | Kein Vergessen: Ali Ghezawi nahm sich in einem holländischen Asylcamp das Leben | Stephan E. räumt vor Gericht den faschistischen Mord an Walter Lübcke ein | Giftmüllhandel folgt kolonialen Handelsströmen | Öffentlichmachung der Securitas-Gewalt im Bundesasylcamp: Was seither geschah | Frankreich und Italien benutzen weiterhin anti-Schleuser*innen-Rhetorik, um ihre repressive Politik fortzusetzen | Berset rühmt den schweizer Nationalismus | Ohne Straftatbestand mehrere Monate in Haft | Aus den Mündern – Aus den Köpfen | Rechtsverweigerung für von Ausschaffung bedrohte Asylsuchende | Die Solidarisierung mit «Stopp Isolation»

„Ali Ghezawi nimmt sich das Leben, Mörder von Walther Lübcke gesteht, Protectas-Anklägern droht die Ausschaffung“ weiterlesen

antira-Wochenschau: Proteste gegen Nationalismus und Kolonialismus, Behörden gegen Solidarität und Bewegungsfreiheit, völkisch-autoritäre Indoktrinierung


Der antirassistische Rückblick auf eine Woche voller Rassismus: Militär schottet italienischen Hotspot ab, Innenministerin schliesst Fluchtrouten mit weiterer Finanzierung Tunesiens | Libysche Behörden erschiessen nach einem Pushback drei Menschen aus dem Sudan | Unterricht zu Rassismus in der medizinischen Praxis | Weiterhin kein Ausschaffungsdeal mit dem eritreischen Regime in Sicht | Völkisch-autoritäre Indoktrinierung von Jugendlichen in faschistischen Sommercamps | Was die EU mit der Gewalt auf den afrikanischen Landrouten zu tun hat | Weitere Campräumung in Paris | Horst Seehofer verbietet Berlin Aufnahme von Geflüchteten | Griechische Behörden unterbinden Arbeit von Ärzte ohne Grenzen in Moria | Philippe Müller | Spenden für verurteilte Antifaschist*innen in Florenz | We‘ll Come United ruft auf und lädt ein zu Antirassismus-Tagen vom 2. bis 5. September 2020 | Antinationale Proteste am 1. August | 4000 Unterschriften gesammelt: Referendum gegen Nationalitäten-Nennung kommt zustande | Kampf um Gerechtigkeit für Mike Ben Peter geht weiter | SEM verbietet Geflüchteten Teilnahme an solidarischem Programm | „Demo gegen die totale Verwaltung“ in Luzern | Proteste in slowenischen Ausschaffungsgefängnissen | Demonstration gegen italienische Migrationspolitik


„antira-Wochenschau: Proteste gegen Nationalismus und Kolonialismus, Behörden gegen Solidarität und Bewegungsfreiheit, völkisch-autoritäre Indoktrinierung“ weiterlesen

antira-Wochenschau: Letztes NGO-Rettungsschiff festgesetzt, Sonderflüge alle 10 Tage, antirassistische Technologiekritik

Bild: Aufhellungscrème und der Rassismus der aus der Tube kommt.

Antirassistischer Rückblick auf eine Woche voller Rassismus: Ocean Viking festgesetzt | Geeinter Wille zur Abschottung am Treffen der EU-Innenminister*innen | Italienische Staatsanwaltschaft bereitet Klage wegen Push-backs nach Libyen vor | Alibi-Folterprävention durch die offizielle Schweiz | Mario Fehr hält Verträge mit der ORS AG zurück | Zur Rolle von McKinsey im europäischen Asylregime | Wie Antirassismus und Technologiekritik zusammenhängen | Unilever Hindustan wechselt Aufhellungscrèmenamen – aber nicht das Produkt an sich | Die ewige Kopftuchdebatte schwächt auch in Deutschland nicht ab | Statistikfehler der Kantone zu Ausschaffungen beheizt SVP-Hetze | Aargau bezahlt zu wenig | Sechs Monate nach dem 19. Februar in Hanau | «Stopp Isolation» in voller Fahrt | 5-Jahre Suruç-Attentat: Demo in Basel | 1. August Demo in Bern | Demo „Gegen die totale Verwaltung in Lagern“ | Aufarbeitung von Rassismus und Sexismus in Teilen der Berner Linksradikalen

„antira-Wochenschau: Letztes NGO-Rettungsschiff festgesetzt, Sonderflüge alle 10 Tage, antirassistische Technologiekritik“ weiterlesen

antira-Wochenschau: „Einzelfälle“ bei der Polizei, Dubler beim SEM, verzerrte Darstellungen in den Medien

Nordafrikanische Polizei soll Menschen von der Überfahrt nach Europa abhalten | NSU 2.0 – Verbindungen zur Polizei | In Calais und Ventimiglia werden die noch immer gleichen Methoden angewandt | Im Kühllastwagen an der Grenze gestoppt | Waffenfabrik Schweiz | Moria-Lockdown zum sechsten Mal verlängert | Migration in den Medien: Ein verzerrtes Bild | Grenzbeamt*innen auf der Balkanroute zerschneiden Hände, erniedrigen Menschen, schieben ab | Behörden ignorieren Leiche im Mittelmeer zwei Wochen lang | Ungleicher Zugang zu Unterstützung bei Menschenhandel | Der Identitären Bewegung die Plattformen nehmen | Kriminalisierung von antirassistischer Solidarität | Projekt gegen die Schokoküsse mit dem rassistischen Namen | Kanton Bern bezeichnet die Forderungen der Gruppe „Stopp Isolation“ als unsolidarisch und undemokratisch | Demonstrationen gegen die Räumung des Viktoria Square in Athen | Farbattacke gegen die Statue des Sklav*innenhändlers de Pury in Neuenburg | Brand bei Securitas AG |

„antira-Wochenschau: „Einzelfälle“ bei der Polizei, Dubler beim SEM, verzerrte Darstellungen in den Medien“ weiterlesen