Velotour

VELOTOUR D‘ HORIZON   14.8 – 31.8. 2019
Schauen wir hin und setzen gemeinsam ein Zeichen gegen die Politik der Ausgrenzung und der Isolation!

Ein halbes Jahr nach dem Inkrafttreten der Asylgesetzrevision besuchen wir mit dem Fahrrad verschiedene Asylregionen der Schweiz und thematisieren vor Ort die prekäre Situation der Bundeslager und Notunterkünfte. Die Tour bietet die Möglichkeit, gemeinsam aus dem Alltag auszubrechen. Wir knüpfen neue Kontakte, stärken bestehende Initiativen und dokumentieren die andauernde Missachtung der Grund­rechte von geflüchteten Menschen – eine Chance zur Horizonterweiterung für alle engagierten, betroffenen und interessierten Personen.

Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben und dich für den Newsletter anmelden, hast Du Erfahrungen/Informationen bezüglich der Praxis vor Ort oder möchtest Du dich persönlich in die Tourplanung einbringen, dann schreib uns eine Mail an: velotour@wo-unrecht-zu-recht-wird.ch

In den einzelnen Orten werden Menschen, welche sich lokal gegen die Lagerpolitik einsetzen, als Gastgeber*innen auftreten und ein passendes Rahmenprogramm zu den Velofahrten organisieren.