Italien nimmt zivile Seenotrettung ins Visier, Schweiz schaut bei Pushbacks weg, Dänemark betrachtet Syrien als sicher

https://qds.it/wp-content/uploads/2021/03/mare-jonio.jpg

Themen
Dänemark erklärt Syrien zu sicherem Herkunftsland
– Génération Identitaire verboten
– Italienische Behörden kriminalisieren erneut zivile Seenotretter als Schlepper
– Golf von Aden: Schmuggler werfen Migrant*innen über Bord
– Frontex’ stille Skandale
– Offizielle Schweiz verkennt ihre Verantwortung für (Frontex-)Pushbacks
– Prozesse zur Verteilung geflüchteter Menschen in Europa sind intransparent und diskriminierend
– Gemeinden kehren ORS den Rücken
– Antisemitisches Zoombombing an der Uni Basel
– Das SEM hat per Sonderflug nach Nigeria ausschaffen lassen
– Gewalt bei Fahrkartenkontrollen nicht hinnehmen

„Italien nimmt zivile Seenotrettung ins Visier, Schweiz schaut bei Pushbacks weg, Dänemark betrachtet Syrien als sicher“ weiterlesen

Orte umbenannt, Geflüchtete umquartiert, SEM-Leitung umbesetzt

https://img.abendblatt.de/img/incoming/crop231653233/8317652393-w1200-cv16_9-q85/Namensaenderung-Berlin-in-Suedafrika-heisst-kuenftig-Ntabozuko.jpg
Vergangenheit: Willkommensschild am Ortseingang der ehemaligen deutschen Siedlung Berlin in Südafrika.
„Orte umbenannt, Geflüchtete umquartiert, SEM-Leitung umbesetzt“ weiterlesen

Frontex verteidigt Pushbacks, Polizei verteidigt Todesschüsse, ORS verteidigt Kollektivquarantäne

https://static.eldiario.es/clip/d6cbff9e-06de-4608-9ddf-6f1c7b30c8ba_16-9-aspect-ratio_default_0.jpg

Protectas sperrt eine Person bis zur Unterkühlung in einen Container ein | Bereits vier registrierte antisemitische Akte seit Anfang des Jahres | Armutsstatistik macht den strukturellen Rassismus sichtbar | Ein Jahr nach Hanau: Die Tat hätte verhindert werden können | Belgien: Polizist erhält Bewährungsstrafe nach Erschiessung der zweijährigen Mawda | Auch nach einem Jahr Pandemie: Kollektivquarantäne statt Schutz in Asylunterkünften | Zahl der Asylanträge in der EU sinkt um fast ein Drittel | Chef von Frontex, verteidigt Pushback von geflüchteten Personen | Abschiebung in die Türkei wurde verhindert | SEM-anklagende Todesanzeige für Abdoul Mariga | Teneriffa: Protestnacht ausserhalb des Asyllagers | Keine Rückkehr mehr nach Äthiopien! | Aktuelle Sammelaktion für Geflüchtete in Bihać

„Frontex verteidigt Pushbacks, Polizei verteidigt Todesschüsse, ORS verteidigt Kollektivquarantäne“ weiterlesen

Hungerstreiks gegen Abschiebungen, 45 Menschenleben wegen Grenzen, Hausdurchsuchungen bei Rechtsextemen

https://www.elsaltodiario.com/uploads/fotos/r1500/7da980d8/tenerife-01.jpg?v=63778067561
  • Rassistische Feindbilder: „Algerier“ und „abgewiesene Nordafrikaner“ in Bundesasylcamps
  • Basel: Ungleiche Behandlung von obdachlosen Menschen 
  • Frontex baut Systeme zur Meeresüberwachung aus 
  • Bundesrat unterstützt Überprüfungsmöglichkeit von Mobiltelefonen in Asylverfahren
  • Hausdurchsuchungen in der rechtsextemen Szene
  • Festung Europa fordert in wenigen Tagen mindestens 45 Menschenleben
  • Kopf der Woche Christian Frei
  • Den geplanten Sonderflug 27. Januar nach Äthiopien stoppen
  • Amirs Ausschaffung nach Afghanistan verhindern
  • Corona-Isolation in der kalten Isolation des Nothilferegimes
  • Hungerstreiks auf Teneriffa und in Italien
  • Aufruf zur Prozess-Unterstützung in Luzern

Die antira-Wochenschau blickt zurück auf eine Woche voller Rassismus.
Auch als Podcast zu hören: https://www.megahex.fm/archive/antira-wochenschau-vom-25-januar-2021

„Hungerstreiks gegen Abschiebungen, 45 Menschenleben wegen Grenzen, Hausdurchsuchungen bei Rechtsextemen“ weiterlesen

Neuer Wind statt Eurozentrismus, alte Probleme im neuen Jahr, ständige Polizeigewalt trotz Zürcher City-Card

https://rp-online.de/imgs/32/9/7/4/5/3/4/7/9/tok_757f61bfc2cfb701f732dadaf3e13779/w950_h526_x1796_y1795_xl_05012021_Wetterkarte-5bbe3bdce85ad5b3.jpg

Neuer Wind beim Benennen von Wetterphänomenen | Bern: Kundgebung fordert Freiheit für Hüseyin Şahin und Alican Albayra | Göttingen: Staatsschutz ermittelt wegen Protestgraffiti | Gedenkveranstaltungen an Oury Jalloh in 12 deutschen Städte | Polizei wird Zürcher City-Card nicht anerkennen | Firma benennt Pasta nach ehemaligen italienischen Kolonien | Pushbacks und Tote auf den Fluchtrouten nach Europa | Coronaimpfungen gibt es bisher nur im globalen Norden

„Neuer Wind statt Eurozentrismus, alte Probleme im neuen Jahr, ständige Polizeigewalt trotz Zürcher City-Card“ weiterlesen

Brand in Lipa, Tod im Taxi, Bern gegen #stoppisolation

https://bernaktiv.ch/wp-content/uploads/2020/12/132042017_691251344921865_1629333278448848339_o.jpg
Tod von Sezgin Dağ: Kundgebung vor dem SEM

Der Tod von Sezgin Dağ muss aufgeklärt werden | Ausschaffungen: Menschenverachtende Produktion von Prekarität | Fluchtrouten: Mindestens 40 Tote an Europas Aussengrenzen | Bosnien: Geflüchtetenlager Lipa abgebrannt | Bern: Stadt und Kanton nehmen Stellung gegen die Forderungen von „Stopp Isolation“ | Gstaad: Migrantische Arbeitskräfte mussten jahrelang unter höchst ausbeuterischen Verhältnissen die Chalets der Reichen putzen | Brexit verhindert Familiennachzug für 20 Minderjährige | EU-Türkei-Deal komplett bezahlt | Schweizer Firma Faulhaber liefert Bauteile für Drohnenkrieg| Kopf der Woche: Horst Seehofer | Noch 35.000 Unterschriften bis zum Antiterrorgesetz-Referendum | Weihnachtsgrüssen aus Moria via Social Media Gehör verschaffen | Spende für rechtliche und psychosoziale Beratung für Schutzsuchende in Serbien | Aktivist*innen aus der Schweiz wollen Aktivist*innen in Bosnien unterstützen

„Brand in Lipa, Tod im Taxi, Bern gegen #stoppisolation“ weiterlesen

NZZ gegen Algerier*innen, EGMR für Doppelbestrafung, Konsumschutz vor Diskriminierungsschutz

Menschenrechte schützen nicht vor rassistischen Ausschaffungen | Rechtsextremer Gruppen-Chat von ehemaligen Offizier*innen der spanischen Armee veröffentlicht | Sammelklagen für Konsument*innen, aber nicht für Rassismusdiskriminierte? | Calais: Fast 1000 Räumungen von informellen Camps in einem Jahr | Rassismus gegen Algerier*innen in der NZZ | Gegen das Gameover an der bosnisch-kroatischen Grenze | Nein zur Abschiebung der Brüder Talli in die Türkei! | Weiterbildungsplattform Antirassismus lanciert | Indien von Kleinbäuer*innen bestreikt | Antikoloniale Bewegung in Neukaledonien | Bleiberecht für eritreische Geflüchtete, Familiennachzug und Evakuierung der Flüchtlingscamps in Tigray | Gegen die Komplizenschaft mit China

https://acta.zone/wp-content/uploads/2020/12/eight_col_080_HL_TROUBY_1306310.jpg
Antikolonialer Widerstand in Neukaledonien
„NZZ gegen Algerier*innen, EGMR für Doppelbestrafung, Konsumschutz vor Diskriminierungsschutz“ weiterlesen

Flüchtende auf kanarischen Inseln blockiert, Demonstrationen gegen Polizeigewalt in Frankreich, Gerichtsurteil gegen Ausschaffung in der Schweiz

Rückblick auf eine Woche voller Rassismus und Widerstand:
Beim Zugang zu überlebenswichtigen Medikamenten gegen Covid-19 zeigt sich die Brutalität von Nationalismus und Neokolonialismus in seiner vollen Deutlichkeit | Französische Regierung löst eine muslimische Menschenrechtsorganisation auf | Eine neue Neonazigruppe im Wallis | Bundesrat will im Namen der „Friedensförderung“ Migration weiter kontrollieren und bekämpfen | EGMR rügt Verfügung über Ausweisung eines schwulen Gambiers aus der Schweiz | Spanische Regierung lässt kanarische Inseln zu „zweitem Lesbos“ werden | Ein Zaun mehr: Gemeinde Möhlin zäunt Asylunterkunft ein | Rechtsextremer Terror nimmt weltweit drastisch zu | Trotz Push-Back-Vorwürfen werden die Befugnisse der EU-Grenschutzagentur Frontex erweitert | Kollektiv Vo Da streicht rassistische Sprache | Mittelmeerstaaten wehren sich gegen den neuen EU-Migrationspakt | Gespannte Stimmung in Frankreich rund ums Thema Polizeigewalt | 2 Jahre Basel Nazifrei Demo

„Flüchtende auf kanarischen Inseln blockiert, Demonstrationen gegen Polizeigewalt in Frankreich, Gerichtsurteil gegen Ausschaffung in der Schweiz“ weiterlesen

Fadenscheinige Aufarbeitungen, Kriminalisierung Betroffener, Terrorismus als Abschottungsvorwand

https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/frontex-145~_v-modPremiumHalb.jpg

Rückblick auf eine Woche voller Rassismus: Antimuslimischer Schulterschluss gegen „islamistischen Terrorismus“ | Griechische Behörden kriminalisieren Vater eines ertrunkenen Jungen | Lamorgese will Push-backs an tunesische Küstenwache auslagern | Europäische Grenzpolitik überlässt über 100 Menschenleben dem Mittelmeer | Strafanzeige gegen Mario Fehr bleibt folgenlos | Veröffentlichte Studie zu Polizeigewalt in Deutschland, erfolgreiches Gerichtsurteil gegen Racial Profiling in Hamburg, Gesetz in Frankreich könnte die Verbreitung von Filmaufnahmen von Polizistinnen unter Strafe stellen | Deutschland nimmt Sammelabschiebungen nach Afghanistan wieder auf | Pushbacks in der Ägäis und am Grenzfluss Evros, EU-Kommission befragt Frontex-Chef Leggeri | Ja zur Züri City Card I Migrantische Arbeiterinnen in Sizilen liefern durch Direktbezug in die Schweiz | Senegal: Aktivist*innen rufen nationalen Trauertag aus, um der Menschen zu gedenken, die auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln ertrunken sind | Credit Suissse kassiert Farbangriff für Investitionen in die türkische Panzerproduktion

Die Wochenschau als Podcast

„Fadenscheinige Aufarbeitungen, Kriminalisierung Betroffener, Terrorismus als Abschottungsvorwand“ weiterlesen

Islamistische und anti-muslimische Gewalt in Frankreich, 50 Jahre Gefängnisstrafe gegen Geflüchtete in Griechenland, Drohnen über dem Mittelmeer

Flüchtende zu 50 Jahren Gefängnis wegen „Menschenschmuggels“ verurteilt | Islamistische Attentate und anti-muslimischer Rassismus in Frankreich | Vier Menschen ertrinken im Ärmelkanal | Drohnen über dem Mittelmeer | Abschottung durch die „Operative Mittelmeer Initiative“ | Ursprünge und Ideologie der Fratelli d’Italia | Neuer antirassistischer Medien-Blog | SEM will Handys und Tablets von geflüchteten Menschen systematisch erfassen | Der ORS AG sind die Covid-Schutzmassnahmen egal | Petition fordert die Legalisierung der tibetischen Sans-Papiers | Mit der Balkanbrücke gegen die tägliche Gewalt auf der Fluchtroute | Anonyme Meldestelle stop-racism.ch ist online

Die antira-Wochenschau als Podcast hören.

„Islamistische und anti-muslimische Gewalt in Frankreich, 50 Jahre Gefängnisstrafe gegen Geflüchtete in Griechenland, Drohnen über dem Mittelmeer“ weiterlesen