Rassistische Klischees in Thuner Spahotel, Polizeirazzia in Zürcher Nothilfeunterkunft, Skandalöse Gesetztesentwürfe im dänischen Parlament

https://cdn.unitycms.io/image/ocroped/1200,1200,1000,1000,0,0/KTtFZ5dOawo/1-S-cSxKaUf9E_4pU-aDgq.jpg
Erholung im Kochtopf über dem offenen Feuer – Rassistische Stereotypen inklusive.

Themen

– Dänische Regierung verschärft Asylpoltik weiter
– Plötzlich geoutet: Deutsche Behörden gefährden Asylsuchende
– USA: Geplante Lockerungen im Asylverfahren
– Schweizer Asylzentren: Videoüberwachung statt Überwachung der Menschenrechte
– Sparzwang in der Sozialhilfe für Geflüchtete im Kanton Luzern stresst Angestellte und verschlechtert Situation für geflüchtete Menschen
– «African Lodge» in Spahotel lädt mit rassistischen Klischees zum Entspannen ein
– Mittelmeer: Tote, Verschleppte, Überlebende der vergangenen Tage
– Einmal mehr Kopf der Woche: Fabrice Leggeri
– Polizeirazzia in der Nothilfeunterkunft Kemptthal – Alle* unter Generalverdacht
– Jetzt Petition gegen die Ausschaffung von S. nach Sri Lanka unterzeichnen
– Geräumte Menschen besetzen Brücke in Florenz und erkämpfen Unterkünfte
– Demo „Stop Isolation“ macht auf Lebensbedingungen und Suizidversuche in Schweizer Asylunterkünften aufmerksam
– Demonstration in Lausanne gegen das Polizeigesetz

„Rassistische Klischees in Thuner Spahotel, Polizeirazzia in Zürcher Nothilfeunterkunft, Skandalöse Gesetztesentwürfe im dänischen Parlament“ weiterlesen

Kurze Grenzöffnung in Ceuta, lange Liste der Push-Backs, anhaltende Gewalt in Schweizer Lagern

https://scontent.frix7-1.fna.fbcdn.net/v/t1.6435-9/188179384_3790375774417513_8797137989113003282_n.jpg?_nc_cat=110&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=Z7RMHi0v9okAX8UHmz_&_nc_ht=scontent.frix7-1.fna&oh=49e1ca1f2f6de895c0abd3ced16d4a8e&oe=60D24FA2
  • 8’000 Menschen erreichen nach Grenzöffnung Ceuta – und werden umgehend wieder abgeschoben
  • Impfhürden für Luzerner Sans-Papiers
  • Resettlement-Programm 2022-2023 erlaubt die Aufnahme von lediglich 1600 Personen
  • Kopf der Woche: Notis Mitarakis hält Push-Backs für notwendig und legal
  • Die Gewalt in den schweizer Asylcamps lässt sich nicht weiter leugnen
  • Dänemark entzieht Syrier*innen Aufenthaltsberechtigung – und steht an der Spitze einer gefährlichen neuen Migrationsstrategie in Europa
  • Maltesische Regierung bezahlte Push-Backs nach Libyen
  • Migrationsabwehr wird zunehmend technologisiert und militarisiert
  • Balkanroute: Studie zeigt Zunahme illegaler Push-Backs
  • NEIN zum neuen Polizeigesetz (PMT) am 13. Juni
„Kurze Grenzöffnung in Ceuta, lange Liste der Push-Backs, anhaltende Gewalt in Schweizer Lagern“ weiterlesen

Abschiebungen aus der Schweiz gefährden Menschenrechte, unsichere Fluchtwege kosten Menschenleben, britische Migrationspläne verzichten auf Menschlichkeit

https://scontent-zrh1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p640x640/162274871_3616655731789519_4274966957844356917_o.jpg?_nc_cat=106&ccb=1-3&_nc_sid=8024bb&_nc_ohc=VFwIs0V4KdoAX9H3bi7&_nc_ht=scontent-zrh1-1.xx&tp=6&oh=cd104bbe3ee29384fbd8f38de6c4cecc&oe=60870B12

– Britische Innenministerin Patel veröffentlicht brutalen Plan zur Migrationsabwehr  
– Räumung des selbstverwalteten Refugios Chez JesOulx an der italienisch-französischen Grenze
– Vier Menschen auf der Flucht sterben bei LKW-Unfall in Kroatien
– 60 Menschen sterben auf dem Mittelmeer
– Deutsche Abschieberegierung treibt Salah Tayyar in den Selbstmord
– Wegweisungen aus der Schweiz – die Praxis der Migrationsbehörden gefährdet Menschenrechte
– Karin Keller-Sutter unterwegs, um Abschiebeabkommen zu stärken
– Rebellische Truppen im Jemen gestehen Schuld an Brand in Geflüchtetenlager ein
– Amnesty International fordert FIFA auf, Arbeitsmigrant*innen in Katar zu schützen
– Frontex verheimlicht Zahlen zu agenturinternen Gala-Dinnern
– Unterstütze das Projekt Züri City Card
– Kinderfest ohne aus Lesbos aufgenomme Kinder in Dänemark


„Abschiebungen aus der Schweiz gefährden Menschenrechte, unsichere Fluchtwege kosten Menschenleben, britische Migrationspläne verzichten auf Menschlichkeit“ weiterlesen

Italien nimmt zivile Seenotrettung ins Visier, Schweiz schaut bei Pushbacks weg, Dänemark betrachtet Syrien als sicher

https://qds.it/wp-content/uploads/2021/03/mare-jonio.jpg

Themen
Dänemark erklärt Syrien zu sicherem Herkunftsland
– Génération Identitaire verboten
– Italienische Behörden kriminalisieren erneut zivile Seenotretter als Schlepper
– Golf von Aden: Schmuggler werfen Migrant*innen über Bord
– Frontex’ stille Skandale
– Offizielle Schweiz verkennt ihre Verantwortung für (Frontex-)Pushbacks
– Prozesse zur Verteilung geflüchteter Menschen in Europa sind intransparent und diskriminierend
– Gemeinden kehren ORS den Rücken
– Antisemitisches Zoombombing an der Uni Basel
– Das SEM hat per Sonderflug nach Nigeria ausschaffen lassen
– Gewalt bei Fahrkartenkontrollen nicht hinnehmen

„Italien nimmt zivile Seenotrettung ins Visier, Schweiz schaut bei Pushbacks weg, Dänemark betrachtet Syrien als sicher“ weiterlesen